SPD Calden

Unsere Gemeinde - Unsere Zukunft

Nachrichten zum Thema Ortsverein

Ortsumgehung und Vorstandswahlen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung am 27. Juni 2014
Wiedergewählt: Andreas Reichhardt

Druck machen will der SPD Ortsverein Calden in Sachen Ortsumgehung B7.

" Die Belastungen in der Kerngemeinde sind in Stoßzeiten unerträglich", so der wieder gewählte Ortsvereinsvorsitzende Andreas Reichhardt in der Mitgliederversammlung am letzten Freitag.

 

Der Ortsverein will die Sommermonate nutzen, um öffentlich die Zustände deutlich zu machen. Die dabei vor allem an der Landesregierung geübte Kritik soll in öffentlichen Protesten deutlich gemacht werden.

 

Bei den Vorstandswahlen wurde der bisherige Vorsitzende (er ist Vorsitzende der Gemeindevertretung) in seinem Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Helga Hartmann und Ullrich Meßmer gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Sven Brede (Kassierer), Helmut Dittrich (stellvertretender Kassierer), Irmgard Fohr (Schriftführerin), Herbert Günthner (stellvertretender Schriftführer).

 

Als weitere Beisitzer wurden gewählt: Willy König, Gerd Freier, Andreas Wende (Fraktionsvorsitzender), Marianne Christmann, Inge Umbach, und Karin Koch. Inge Umbach und Manfred Christmann wurden zu Kassenprüfern bestimmt.

 

Ferner wurde beschlossen, die anstehenden Delegiertenwahlen sowie weitere Ergänzungen für den Ortsvereinsvorstand in einer weiteren Mitgliederversammlung durchzuführen. Die Wahlen zur Gemeindeverbandsdelegiertenversammlung (sie erstellt unter anderem den SPD Wahlvorschlag für die Kommunalwahl) und zu den regionalen Parteitagen der SPD sollen genutzt werden, inhaltliche und personelle Schwerpunkte für die Kommunalwahl 2016 zu setzen. Hier sieht der Ortsverein sein Arbeitsschwerpunkt nach der Bürgermeisterwahl im September.